< Wetterprognosen im BACnet/IP

Neue Leistungsmerkmale für Wetterprognose-Station Kompakt (WS-K)


Seit Juni 2015 wird unsere Wetterprognose-Station Kompakt (WS-K) mit einer neuen Firmware-Version (R3.0) ausgeliefert. Damit erlangen die WS-K Geräte eine neue Qualität und Erweiterung der Funktion, die dem praktischen Einsatz zu Gute kommen und die Montage bzw. die Geräte-Ausrichtung unterstützen.

In Auswertung eigener Erfahrungen aus dem praktischen Einsatzfall sowie von Rückmeldungen unserer Kunden freut es uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir im Zuge unserer Produktpflege einige Verbesserungen in unsere WS-K implementieren konnten.

Die wesentlichen Funktionserweiterungen beziehen sich auf folgende Themen:

  • ALLE Geräte-Ausführungen mit Prognose-Dienst „advanced“ bieten nun eine zusätzliche, spezielle Datenablage-Struktur für die jeweils folgenden 24 Stunden-Werte der Außentemperatur-Prognose (siehe Kap. 3.1.5 bzw. 7.15 des Handbuches).
  • ALLE Geräte verfügen nun über Zusatzregister zur Darstellung des Alters der im Wetterdaten-Speicher geführten Prognose-Werte (siehe Kap. 7.20 des Handbuches).
  • Die Modbus-Register für die dekodierte „Funkuhr-Zeit“ wurden um die Angabe der Milli-Sekunden „msec“ erweitert (Kap. 7.3).
  • Durch Anpassungen im Empfangs-Regime wurde die Auswertung der Empfangsqualität verbessert. Die Bewertungsschwelle für „Empfang GUT“ wurde auf Wert = 8 angehoben. Die optische Rückmeldung über LED2 ist nun zeitnah und permanent gegeben.
  • Die Auswirkung vereinzelter Empfangsprobleme auf den bestehenden Datenbestand im Gerät wurde reduziert, wodurch die Verfügbarkeit auswertbarer Daten verbessert werden konnte.
  • Die neue Geräte-Generation trägt von nun an die Endung „S“ in der Geräte-Bezeichnung (WEF02040S, WEF02070S, WEF02120S) und ersetzt fortan die bisherigen WS-K Geräte WEF02040R, WEF02070R bzw. WEF02120R.

Das entsprechend überarbeitete Handbuch mit allen Details zu den neuen Funktionen und weiteren Ergänzungen und Beispielen finden Sie in der Rubrik des Produktes WS-K.
Durch die Abwärts-Kompatibilität der Firmware R3.0 zu den bisherigen Firmware-Versionen R2.5 (WEF02040S) bzw. R2.6 (WEF02040R) entstehen für die praktische Anwendung in bereits eingerichteten Steuerungen keine Beeinträchtigungen.