Zeitzeichengeneratoren

Unsere Zeitzeichengeneratoren bieten wir in zwei verschiedenen Varianten an.
Variante 1, der ZZG6, ist in einem robusten Metallgehäuse untergebracht. Dieser Zeitzeichengenerator für Testzwecke und die Entwicklung von Zeitzeichenempfängern entwickelt worden. Er simuliert reale Empfangssituationen im Einsatzfeld durch die Aussendung von Impulsfolgen für den einfachen Empfängertest.. Der Pegel ist zwischen µV und dBµV einstellbar. Simulationen von Gangfehlern, Toleranzen der Sekundenmarke oder von Bitfehlern im Protokoll können vorgenommen werden. Der Nutzer hat weiterhin die Möglichkeit senderspezifische Bits oder einen Antennenfaktor einzustellen. Ebenfalls besteht die Chance eine GPS-Synchronisation vorzunehmen. Das Gerät kann über die Gerätetasten oder über die beiliegende PC-Software bedient werden.

ZZG6
ZZG6



Der Zeitzeichengenerator ZZG2.1 stellt Variante 2 dar. Entwickelt für die Aussendung des Zeitzeichensignals in Ausstellungsflächen kann er zum Testen von Zeitzeichenempfängern verwendet werden. Das Gerät kann über einen internen Akku oder USB versorgt werden. Über die USB-Schnittstelle kann der Zeitzeichengenerator bequem über die PC-Software konfiguriert werden. Die Sendeleistung ist über das Stellrad am Gehäuse einstellbar. Für einen Feinabgleich können zeitliche Flankenverschiebungen der Zeittelegrammimpulse vorgenommen werden. Neben den leichten und handlichen Zeitzeichengenerator ZZG2.1 sind im Lieferumfang die PC-Software, ein Steckernetzteil sowie ein Ständer für die Tischaufstellung vorhanden.

ZZG2.1
ZZG2.1